Freitag, 15. März 2013

Menüeinstellungen und Testaufnahmen Rollei Bullet 5S



Vor kurzem habe ich Ihnen die neue Bullet HD 5S Outdoor-Cam von Rollei gezeigt.
In diesem Beitrag schauen wir uns die Menüstruktur und die daraus resultierenden Testaufnahmen an.

Wir beginnen mit einigen Grundeinstellungen. Zunächst wird die Menüsprache eingestellt.
Wichtig ist auch die Datums und Uhrzeiteinstellung. Im Menüpunkt darunter kann die microSD Karte formatiert werden. In den Werkseinstellungen werden sämtliche Einstellungen zurückgesetzt.

Wird die Fahrzeugblackbox eingeschaltet, so startet die Kamera automatisch, wenn sich dieKamera bewegt, oder ein Fahrzeug losfährt. Drei Minuten nach dem Stillstand schaltet die Kamera wieder ab.

Der Kontrast soll tagsüber auf Standard und bei Dunkelheit auf “hoch“ stehen. Genauso verhält es sich mit der ISO-Empfindlichkeit. Auch die Belichtungsmessung kann eingestellt werden: Die Normaleinstellung ist durchschnittlich. Ist der mittlere Bereich zu dunkel und der Randbereich zu hell, so stellen wir „Mittelbereich“ ein und ist der mittlere Bereich heller als der Rand so wählen wir „Spot“ aus.

Mit der Bullet HD 5S können wir Videofilmen, Fotografieren und nur eine Tonaufnahme aufzeichnen.

Videoszenen können in verschiedenen Formaten aufgenommen werden. Wir werden die Szenen wohl meistens in Full HD 1080I oder “1080P“ drehen. Der Blickwinkel kann aus drei Stufen ausgewählt werden. Ich finde die mittlere Einstellung gut. Dann ist der Fischaugeneffekt nicht so stark sichtbar.

Übrigens kann man während der Aufnahme auch zoomen. Dazu betätigt man den Button plus oder minus. Allerdings wir die Szene dann digital vergrößert. Die Bitrate ist zweistufig einstellbar.

Um bei Eigenportraits auch den gewünschten Bildausschnitt festzulegen, wird ein Laser für 20 Sekunden hinzu geschaltet.

In der “Pre-Record-Einstellung“ speichert die Kamera die Szene in einer fünf Sekunden Schleife. Nach nochmaligem betätigen der Aufnahmetaste werden dann auch diese fünf Sekunden aufgezeichnet.

Im Foto-Menü können wir ebenfalls aus drei Möglichkeiten die gewünschte Auflösung auswählen. Die 16 Megapixel werden allerdings interpoliert. Neben dem Selbstauslöser gibt es die Möglichkeit der Serienbilderstellung. Hier werden 3, 6 oder 10 Bilder in der Sekunde erstellt. Auch eine Zeitrafferoption ist vorhanden. Diese Einzelbilder kann man dann am Schnittplatz zu einer Szene zusammenfassen und so eine Zeitrafferaufnahme erstellen.

Insgesamt bietet die Rollei Bullet HD  5S schon viele Möglichkeiten. Mal sehen, ob man nicht einen kompletten Film nur mit so einer Outdoor-Cam erstellen kann.
Das wird ein weiteres Thema hier bei Holgers Videotreff.

Wichtig für Casablanca-User:
Stellen Sie bitte die Videoeinstellungen auf 1080P. -
Bei 1080I kommt es z:Z. (Stand Februar 2013) zu Bildstörungen beim Import!

Weiterführende Informationen:
http://www.rollei-bullet.com/typo3/index.php?id=bullet-5s-outdoor-edition0&L=3#/0

Alle Angaben ohne Gewähr!
         

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe mir letzte Woche die Rollei 5S zugelegt und konnte sie leider noch nicht für ihren geplanten Einsatz am Motorrad testen.

    Welche Einstellungen (ausgehend von normalen Bedingungen bei Tageslicht) würdest du bei empfehlen (Bitrate, Winkel etc.)

    Vielen Dank
    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich würde als Weißabgleich Automatik oder Tageslicht wählen und eine möglichst hohe Datenrate. Sonst wird das Bild evt.zu pixelig bzw. bekommt schnell Artefakte.

      Löschen
  2. Eine kurze Frage

    Wenn man den Weitwinkel auf mittel ändert, zeichnet er das weggeschnittene trotzdem auf und verursacht viel Daten oder verändert die Cam wirklich die mechanische den Winkel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Markus,
    sie ändert optisch den Bildausschnitt. Da die Auflösung aber gleich bleibt, ist auch die aufgezeichnete Datenmenge gleich :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Sie schreiben im obigen Text, dass Sie planen, einen Spielfilm mit der Rollei zu drehen bzw. dies zu versuchen. Da ich gerade überlege, mir die Cam anzuschaffen und das Drehen eines Spielfilms für mich ein grundlegender Kaufaspekt ist, wollte ich mich erkundigen, ob Ihr Test demnächst veröffentlicht wird. Ich wäre sehr dankbar.
    Viele Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liane,
    die Rollei hatte ich nur für einen beschränkten Zeitraum :-( -Aber ich habe die Contour HD im Einsatz. Diese setze ich bei Reisefilmen ein. Das zeige ich hier im Frühjahr, wenn dieser Fim dann auch bei YouTube "Holgerfilm" veröffentlicht wird. Aus Zeitgründen musste ich den reinen "Actioncamfilm" etwas zurückstellen. Schau mal in meinen letzten Beitrag, dort zeige ich auch noch, wie man die Outdoor-Cams mehr nutzen kann und in Kürze stelle ich hier entsprechende Optimierungsprogramme vor, die du auch als gewinnen kannst.- Nur als Abonnent dieses Blog.
    Schöne Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    habe mir im Oktober 2013 die Rollei gekauft.Leider nimmt sie weder bei Video noch der reinen Tonaufnahme keinen Ton auf.Benötigt man dazu ein extra Mikrofon?
    Danke für ihre Hilfe.

    AntwortenLöschen
  7. Nein, natürlich nicht. - Der Ton sollte immer aufgenommen werden. Mal die Einstellungen prüfen und ggf. den Händler kontaktieren.
    Gruß Holger

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Holger, welches externe Mikro kannst Du empfehlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alfred, stöbere mal in meinem Blog - oben ganz links in der Suchmaske "Mikrofone" eingeben. Dann kommen die entsprechenden Beiträge. Gruß Holger

      Löschen
  9. Hallo, ich hab eine frage. Ich bin dj und möchte mich filmen. Kann ich mit dem line out von meinem mischpult direkt in den mic in der kamera und so den ton ohne aussengeräusche aufnehmen?
    Danke und gruß
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, erste heute mitbekommen das eine Frage gestellt wurde ;-(
      Also am Mischpult den Audioausgang zur Actioncam zunächst sehr niedrig aussteuern, dann Pegel in der Actioncam ggf. auch mit Kopfhörer auf Übersteuerungen prüfen und langsam die Lautstärke anpassen. Eher etwas zu leise als zu laut. Kann dann in der Post optimiert werden.

      Löschen
  10. Hallo

    Ich möchte die Zoomfuktion der 5S zusammen mit dem Akkupack nutzen, kann ich die Einstellung speichern vor dem Wechsel Bildschirm - Akkupack.

    Gruß Alfred Zeyer

    AntwortenLöschen
  11. Man kann die Einstellungen mit der App kontrollieren und verändern :-)

    AntwortenLöschen