Montag, 28. Juni 2010

Herzlich Willkommen bei Holger's Videotreff!


Bei Holgers Videotreff wird es ab jetzt in regelmäßigem wöchentlichen Abstand rund um das Thema Video gehen.
Sind Sie gespannt auf die kommenden Beiträge und diskutieren Sie mit.
Ich freue mich auf Sie! - Bis bald bei Holgers Videotreff!

Impressum: Blogbetreiber: Holger Hendricks - Kesselsbergweg 7 - 40489 Düsseldorf - E-Mail: HolgersVideotreff@gmx.de

Kommentare:

  1. Hallo Holger,
    tolle Sache mit dem Videotreff, (da kann ich sicherlich noch etwas lernen) werde natürlich jede Woche reinschauen.
    Gruß, Willi sabroschkin)

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme meinem Vorkommentator zu, klingt sehr interessant. Bin schon neugierig. ;-)
    Gruß
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  3. Hi Holger, ich bin begeistert von deiner Idee und deinem Video Intro. Toi, toi, toi
    Gruß Rudi

    AntwortenLöschen
  4. Genau das habe ich gesucht.
    Leider habe ich das Pinnacle-Programm und nicht Casablanca, aber das Vorgehen ist das Gleiche.
    Ich werde nach Ihrem Video mal mit meinem Programm arbeiten.
    Ihre Demonstrationsvideos sehe ich mir auf jeden Fall an, denn sie sind für mich sehr hilfreich.

    AntwortenLöschen
  5. Die Beiträge sind stets lehrreich und schon so manchen Tipp konnte ich umsetzten. Ebenfalls profitiere ich von Kauftipps über Zubehör und Geräte.
    Jeden Freitag bin ic gespannt, was Holger Neues zu berichten hat. Besten Dank für das Engagement.

    Peter, Schweiz

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Holger-Fan's,

    ich bin hier (seit Entdeckung)regelmäßig Gast und habe schon viel gelernt. Ich wünsche Holger für seine selbstlose Arbeit viel Kraft für die Zukunft, dass er uns mit seinem Können auch weiterhin hilft. Er ist bei der manchmal frustrierenden Arbeit mit den Macrosystem-Produkten/Beschreibungen ein Lichtblick.
    Dafür möchte ich mich bei ihm ganz herzlich bedanken.

    Gruß Günther

    AntwortenLöschen
  7. Es schreibt Dir Harry,
    ich habe grosse Schwierigkeiten beim Vertonen mit der Timeline, kann man das nicht noch einfacher erklären?? Bin leider etwas unbedarft.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Harry,
    gibt doch in der Suchmaske "Nachvertonung" ein, dann erscheinen die Beiträge zu diesem Thema.
    Ich habe dazu gerade im Nov/Dez. einighe Beiträge erstellt. Im Februar folgen weitere...

    Schöne Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
  9. Hy Holger, wenn ich nicht so blöd wäre, würde ich die Maske "Nachvertonung" auch finden:
    gRUSS Harry

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Holger! Nachdem ich mit Casablaca seit Jahren am Werk bin und unendliche Probleme hatte gibt mir Dein "Videotreff" wieder Mut weiter zu machen! Unstabilität des System mit häufigen Abstürzen und immer wieder Probleme mit den verschiedenen Speicher- und Videomedien bei Vortragen und auch die updates sind nicht ohne.! Oh jeh. Super ist die grosse Festplatte!! Nun habe ich wieder ein Problem. mit meinem Casablaca 4000 pro / Arabesk. Ich spielte eine soeben gebrannte DVD ins System ein und wollte sie überarbeiten und was anhängen. Welch ärger - geht nicht. Beim Einspielen wird das Format auf 4:9 verkleinert... und ich finde keine Lösung. Im Mediamanager erkennt mein System die DVD gar nicht obschon mit gleichem System gebrannt. Hast Du das auch schon gehört? Kennst Du eine Lösung? .. wir sind in der Schweiz etwas "Stiefkind" Gruss Hansruedi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Holger habe mal eine Frage wie kann man bei deinem Gewinnspiel mitmachen??

    Ps:im vorraus danke schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sascha,
      indem Du meinen Kanal auf YouTube oder hier den Blog (bei google)abonnierst. Das ist völlig kostenfrei und Werbung usw. erhältst Du ach nicht. Aber eine Benchrichtigung, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentlicht habe. Grüße Holger

      Löschen
  12. Hallo Holger,
    seit einiger Zeit habe ich mich dem Videofilmen verschrieben.Deine Beiträge waren mir dabei eine wirklich große Hilfe, auch wenn ich ein anderes Schnittprogramm verwende (Audio Editor von AVS) Dieses Programm bietet für Anwender mit geringer Rechenleistung die Möglichkeit, die Clips vor dem Schnitt in eine Cache-Speicherung zu bringen. der Vorteil ist, dass die Szenen dann bei der Bearbeitung nicht mehr ruckeln. Eine gute Lösung für Anwender mit geringem Buget, wie ich meine. Zu Anfang habe ich mit einer kleinen JVC-Cam gearbeitet, später mit der Legria HFR-26 und seit kurzem mit der Panasonic HDC SD 909.
    Meine Videos ( Kurzfilme zu Geschichte und Naturwissenschaft) sind bei You Tube veröffentlicht, mein neuestes Video unter dem Namen "Land für Holnis" .
    Also nochmals vielen,vielen Dank für Deine wertvollen Tips.
    Viele Grüße, Matthias

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Holger u. alle anderen Leser.
    Wer kann mich beraten ?!
    Arbeite mit dem S 4100 u. bin mir bei Einstellung - Bildschirm 1 unsicher.
    Habe zum PC Monitor 16:9 DVI-DVI Kabel angeschlossen u.Bildschirm 1 auf DVI/VGA 1920x1080 60HZ - 16:9 eingestellt.
    Bildschirm 2 ist TV u.habe hier HDMI-HDMI Kabel angeschlossen u. auf HDMI 1920x1080p 16:9 gestellt.
    Bin damit zwar zufrieden, aber ist das auch so richtig ? Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo "Anonym",

      ja das ist alles richtig so. - Weiterhin viel Spass beim Videoschnitt wünscht
      Holger

      Löschen
  14. Hallo Holger,
    super Beiträge, habe schon ein paar Zubehörteile aus Deinen Blogs gekauft und werde mein altes Casablanca-Gerät nach der IFA durch ein neues Bogart ersetzen, da ich nun in HD filme.
    Ich habe eine Panasonic HDC-SD 300 und würde mir gerne solch ein Windfell für das eingebaute Micro zulegen, wie Du es auch an der Panasonic-Kamera hast. Kannst Du mir da eine Firma empfehlen?

    Dank eim voraus und mach' weiter so.

    Udo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Udo,
      schau mal in meinen Betrag
      http://videotreff.blogspot.de/search?q=Zubeh%C3%B6r+kleine+Camcorder
      Zubehör kleine Camcorder im Suchfeld oben links eingeben)

      Dort findest Du diese und noch mehr Infos im Text!

      Schöne Grüße
      Holger

      Löschen
  15. Hallo Holger.Vielleicht kannst du mir bei folgendem Problem helfen?
    Arbeite mit S4100 Vers.5.2a - Arabesk 5.4a -Pioneer BDR-203
    Bei Arabesk sind 2 Filme ( a)20 Min. mit Menü u. Kapiteln) berechnet.
    Einstellung: Brenngeschw. = max / DVD DL Verbatim / Zielform.= Blu-ray
    Nachdem Brennvorg. erschien die Nachricht: Brennvorgang nicht erfolgreich!
    Natürlich ließ sich die DVD weder im Media Manager noch auf dem Panasonic-Player abspielen. Obwohl man sah, dass die DVD gebrannt wurde, stand im Arabesk-Info danach leer!?
    Was kann ich tun? Ich möchte in der Bildqualität nicht unbedingt auf DVD-Video zurückgehen.
    Freundliche Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Franzi,
    hm - das kann an veschieden Dingen liegen:
    1. Prüfe vor dem Brennen Medieninfo. Stelle dann die Geschwindigkeit ein.
    2. Brenner verträgt die Medien nicht. - Anderen Hersteller wählen.
    Wenn das alles nicht hilft: Brenner zu alt. - Pioneer stell seit Jahren keine mehr her.- Dann Brenner taschen gegen einen von LG.

    Schöne Grüße
    Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Holger, für die umgehende Mitteilung.Ich werde wohl nochmals eine DVD-DL eines anderen Herstellers "opfern" u. zuvor die "Info" fragen.Habe bis jetzt noch nie Erfolg mit dem Brennen von Blu-ray gehabt.Wahrscheinlich brauche ich doch einen LG.
      Schönes Wochenende u. Grüße
      Franzi

      Löschen
    2. Hallo Holger,
      neue DVD-DL/Sony mit "altem" Pioneer bestens gebrannt.Dein Ratschlag war super!Tausend Dank dafür.Folgendes neue Problem mit Arabesk/ Menü erstellen:
      Hauptmenü: 1.Film aktiviert O.K./Kapitelmenü=O.K./Abspielen O.K.
      2. Film aktiviert = O.K. aber Kapitelm.erscheint nicht u. so läßt sich der Film nicht abspielen. Im MM ist der 2.Film abspielbar (ohne Menü)Was habe ich falsch gemacht? Gruß Franzi

      Löschen
  17. Hallo Holger.

    Bedankt voor de video fragmenten.
    Groetjes uit Nederland !!

    AntwortenLöschen