Mittwoch, 16. März 2016

Jetzt verfügbar: Workshop Bogart SE #Folge 8



Jetzt verfügbar: Meine neue Bogart SE Workshop Disk. Schwerpunkt ist dieses Mal das Arbeiten mit Bogart, insbesondere Bogart SE Windows. Außerdem tauchen wir in die Welt der Masken ein.

Ein neues Highlight von Bogart SE 8 ist der Media Pool. Hier erfahren Sie, wie man ihn optimal nutzt.
Ist unser Projekt endgültig fertig, so ist es ratsam dieses zu bereinigen. So erzielen wir wieder richtig Platz auf unseren Speichermedien und können es bei Bedarf trotzdem noch bearbeiten.

Auf Userwunsch beschäftigen wir uns ausführlich mit Bogart SE Win. Ideal für Umsteiger von Casablanca auf Bogart SE Windows. Wie richten wir eine Datenstruktur ein, in der wir schnell unsere Daten finden ohne sie doppelt zu verwalten oder suchen zu müssen. Wie gehen wir mit der Verwaltung des Freischaltcodes um, wenn wir vor haben, das System später neu aufzusetzen. Sehr sinnvoll, dieses schon vorher zu erledigen.

Wie importieren wir unter B SE 8 (auch Windows) eine nicht kopiergeschützte DVD oder BluRay? Das erfahren Sie in einem weiteren Workshop.

Wir erzeugen einen Titel, der sich in einem vorher unscharfen Bereich platzieren wird. So ist er optimal lesbar und wir erstellen eine etwas andere Titelgestaltung. Ebenso erstellen wir in diesem Workshop eine spezielle Bauchbinde.

Für eine etwas andere Titelgestaltung oder auch bei einer Routenanimation mit Columbus (demnächst auch für B SE Win verfügbar), können wir zunächst einen sich selbst zeichnenden Länderumriss erzeugen, indem sich dann die Karte einblendet.

In zwei weiteren Workshops erstellen wir eine bewegte Titelmaske oder auch Bauchbinde, die wir dann mit Candy Factory gestalten können. Hier haben wir sehr viele Möglichkeiten für eine individuelle Titelgestaltung.

Wussten Sie schon, dass wir auch mit dem Titelprogramm eigene Übergangseffekte für Orts oder Themenwechsel oder auch zur Titelgestaltung  kreieren können? Hier erfahren Sie wie es geht.

Aus dem Fernsehen kennen sie bestimmt den Effekt eines laufenden Balkens, in dem sich die gleiche Szene nochmals verschoben abbildet. Diesen Eye Catcher können wir auch mit Bogart SE nachbilden.

Manchmal bekommt man nur eigene Ideen, indem man sich von anderen inspirieren lässt.
Dieser Beitrag ist so gedacht. Wir schauen uns an, wie wir Columbus Routenanimationen oder auch Arabesk Menüs aufpeppen können.

Thema Laufzeit
Trailer  Begrüßung 2
Bogart SE 8: Wissenswertes zum neuen Media Pool 4
Projekt optimal bereinigen 2
B SE WIN: Datenstruktur einrichten 9
B SE WIN Code Verwaltung bei Neuinstallation 2
Bluray oder DVD Import 3
Titelgestaltung: Mehrere Titel in nur einer Szene anwenden 2
Titel mit unscharfen Bildelementen  13
Länderumriss animieren 15
Titel setzt sich zusammen: Oberfläche, Rahmen, 3D 9
Candy Factory: Titelmaske erstellen und mit Candy Factory nutzen 11
Bauchbinde und Titelanimation mit Candy Factory 12
Spezielles: Übergang mit Titler selbst kreiert 11
Laufender Balken in Videoszene – Ideal zur Titel oder Disk-Menü Gestaltung 17
Inspirationen für Columbus und Arabesk  10
Verabschiedung: Verabschiedung und Kontakt 1
Gesamtzeit 123

Zusatzinfos:
Die Workshops können mit B SE für Casablanca und Bogart SE Windows nachvollzogen werden.

Wir arbeiten mit folgenden Zusatzprogrammen:
Arabesk, Filterpaket alternativ ChromIt, Akaba alternativ Gimp (PC), Titel-Effektpaket 1, Candy Factory, USB Spice Box und Columbus.

Gesamtlaufzeit der DVD ca. 123 Minuten. Verfügbar ist diese Disk ab ca. Mitte März 2016 bei Macro Motion oder Ihrem Macro Motion Händler.

Alle Angaben ohne Gewähr.