Dienstag, 15. September 2015

Kreative Videobearbeitung mit Bogart SE - Folge 7

Slivers – ChromIt – Quadcam 2 und vieles mehr für Casablanca und Windows PC



Slivers:
1.    Wir beginnen mit einem Kamera-Workshop. Hier zeige ich, was bereits bei der Videoaufnahme zu beachten ist, wenn wir Slivers optimal nutzen möchten.

2.    Mit „Slivers“ sind  Bildteilungen immer sofort vorhanden.
In diesem Workshop erstellen wir eine Ein- und/oder Ausblendung des Effektes. Etwas Vorarbeit ist dafür allerdings erforderlich. Hierzu benötigen wir das Malprogramm Akaba HD. (Derzeit nur für Casablanca verfügbar.)

3.    In diesem Workshop werden wir Slivers zur Titelgestaltung nutzen. Es werden einzelne Bildelemente erscheinen, die sich dann zu einem neuen End-Bild zusammenfügen werden.

4.    Eine weitere Möglichkeit  von PiP-Szenen auf ein formatfüllendes Bild oder umgekehrt zu kommen, können wir mit PiP-Studio 3D erhalten.

5.    Slivers kann auch für eine etwas andere Titelgestaltung oder einen Orts- oder Themenwechsel eingesetzt werden. In diesem Workshop werden wir ein PiP Puzzle erstellen.

6.    Bisher haben wir immer nur horizontale oder vertikale Bildteilungen in Slivers verwendet. Aber es gibt auch Möglichkeiten schräge Bildteilungen für Effektvolle Ein- Aus- oder Überblendungen zu nutzen. Der Effekt bietet sich also zur Titelgestaltung, als auch anstatt einer Überblendung bei Orts- oder Zeitsprüngen an.

Standard-Titler:
7.    Als wir auf Rügen unterwegs waren, habe ich eine Schrift entdeckt, die mehrfarbig war und, wie ich finde, gut zur Insel passt. In diesem Workshop erstellen wir zunächst einen mehrfarbigen Text für unseren Film. Später werden wir ihn mit Slivers einblenden. (Siehe WS Slivers 3.)

Effektpaket 5 > Bildteiler:
8.    Auch mit dem Bildteiler-Effekt können wir PIP-Kombinationen erstellen und diese effektvoll ein-/oder ausblenden.

ChromIt:
9.    ChromIt ist eine Bogart Software-Erweiterung mit weitreichenden Möglichkeiten, die wir uns in den nachfolgenden Workshops einmal genauer anschauen werden. 
     Wir beginnen mit einer Kurzübersicht des Programms.

10.  Nehmen wir an, wir möchten eine Farbkorrektur durchführen, oder einen Filmlook erzeugen. Wie das mit ChromIt geht, schauen wir uns in diesem Workshop an.

11.  Neben der Farbkorrektur können wir mit ChromIt auch ein perfektes Chromakeying durchführen. In nur einer Gesamtbearbeitung werden wir beide Szenen auch noch farblich anpassen.

12.  Mit dem Tilt-Shift-Effekt können wir eine Modellwelt erzeugen. Das erreichen wir dadurch, dass bestimmte Bildelemente unscharf abgebildet werden.

Disk-Juggler:
13.  Neu für Bogart SE für Windows ist das Zusatzprodukt „Disk-Juggler“.
 Mit dem Programm können wir auch auf dem PC weitere externe Festplatten für          unsere Videodaten nutzen.

Deshaker:
14. Immer wieder kommt es vor das wir Szenen ohne Stativ gedreht haben.
Manchmal sind wir damit flexibler und schneller und in Museen ist oft die Nutzung eines Statives verboten. Mit dem Zusatzprogramm „Deshaker“ können  wie diese Videoszenen gut optimieren. (3 Beispiele für entsprechende Einstellungen).

Quadcam 2:
15. Wenn wir ein Theaterstück aufnehmen, dann kommen meistens mehrere Kameras zum Einsatz.  Auch bei einem Interview ist die Verwendung mehrerer Kameras sinnvoll. Neu ist seit kurzem das Programm Quadcam 2. Hiermit ist diese Möglichkeit des Videoschnitts wesentlich erleichtert worden.

Quick-Photo:
16. Vielleicht haben Sie bei einem Ausflug oder im Urlaub  gar nicht gefilmt, sondern nur Fotos erstellt. Mit dem Zusatzprogramm “Quick-Photo“ können wir nun schnell eine Fotoshow erstellen.Das Programm ist für Casablanca und Bogart für Windows erhältlich. Die Fotoshow kann natürlich auch Bestandteil in Ihrem Videoprojekt sein. Im folgenden Workshop haben wir aber ein neues Projekt angelegt.

Die gezeigten Workshops können mit Bogart 5-7 nachvollzogen werden.

Neben Bogart SE 7 werden folgende Zusatz-Programme auf dieser Disk erklärt und eingesetzt:
Akaba, ChromIt, Disk Juggler, Deshaker, PIP Studio 3D, Quadcam 2, Quick Photo, und Slivers.


Und das erwartet Sie in ca. 123 Minuten Gesamtlaufzeit auf der DVD:

Begrüßung
02:30
Slivers Vorbereitungen für Bildteiler-Effekte mit Slivers 01:40
Slivers PiP Übergänge vorbereiten 12:00
In-/Out-Zoomen von PiP Szenen 05:30
PiP Puzzle erstellen 13:00
Titel mit Slivers Maske kombinieren 13:50
Slivers Bild Ein- und Ausblendungen erzeugen 07:30
Titelgestaltung Mit Standard-Titler mehrfarbige Schrift kreieren 07:10
Bildteilereffekt Bildteiler für Ein und Ausblendung von Szenen nutzen 03:45
Disk-Juggler Andere Festplatten nutzen mit Disk-Juggler  02:20
Quadcam2 Multicam-Schnitt neu definiert 12:40
Deshaker Unruhige Szenen optimieren 05:50
Fotos im Videofilm Quick Photo - Foto-Show schnell erstellt 10:10
Chromit Kurze Programmeinführung 05:05
Farbkorrekturen - Filmlook 07:00
Tilt Shift Effekt erstellen 08:00
Perfektes Chromakeying 04:40
Verabschiedung 01:00
Gesamtzeit 123 Min.

Die Disk ist zur Wiedergabe mit DVD- oder BluRay-Player, als auch im Casablanca mit dem Media Manager konzipiert. Ebenfalls wurde die Wiedergabe unter Win 7 und dem Media Player getestet. Andere Wiedergabe-Möglichkeiten können nicht garantiert werden.

Der Listenpreis beträgt EUR 29,90 inkl. gesetzlicher MwSt. in Deutschland.

Mittlerweile sind 7 interessante DVD`s verfügbar.

Die dort enthaltenen Tutorials bestehen aus jeweils neuem Inhalt und sind auch bei "Holgers Videotreff" noch nicht gezeigt worden! :-) 

Egal wo Sie in der weiten Welt leben, hier können Sie u.a. meine "Kreative Videobearbeitung mit Casablanca" bestellen:

Viel Spaß beim Anschauen und Nacharbeiten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen