Freitag, 28. Dezember 2012

Für Videofilmer kostenlos im Internet



Als Videofilmer geben wir viel Geld für unsere Kamera, weiteres Zubehör und unser Schnittsystem aus. Da liegt es doch nahe, einmal nachzuschauen ob es im Internet nicht das ein oder andere gratis gibt.

Manchmal ist unser Originalton unbrauchbar. Die Geräusche passen nicht zum Bildinhalt und müssen deshalb neu angelegt werden.

Eine gute Adresse ist die “Hoerspielbox“  des Senders SFB. Die über 10.000 Samples dürfen für nichtkommerzielle Zwecke sofort genutzt werden.

In einer Suchmaske geben wir einfach das gewünschte Sample an, zum Beispiel “Wasser“.
Schon erscheinen die verfügbaren Samples. Zusatzinformationen helfen weiter, das geeignete Sample zu finden. Das Sample kann angehört und durch betätigen der rechten Maustaste heruntergeladen werden. Die Samples liegen als MP3 Files vor.

Gut finde ich auch, dass man ein Liste aller Samples downloaden und gegebenfalls auch ausdrucken kann.

Über den Menüpunkt “Tools“ kann  man das ebenfalls kostenlose Soundprogramm Audacity für PC und Mac herunterladen. Mit diesem Programm können wir die Samples bearbeiten, schneiden und konvertieren.

Hier der Link zur Hoerspielbox: http://hoerspielbox.de/
 
Weitere Alternativen:
http://www.tonarchiv.de/  http://www.pdsounds.org/ 
http://incompetech.com/music/royalty-free/      http://www.purple-planet.com/

__________________________________________________ 

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass sie für ein Filmthema eine ganz besondere Schriftart verwenden möchten? – Und genau diese ist nicht im Schnittsystem vorhanden?

Gut das es “myfont.de gibt. Zu 99% findet der Videofilmer hier Freeware Fonts, passend für alle denkbaren Filmthemen.
Die meisten sind also für die nichtkommerzielle Nutzung kostenfrei.

In der Menüleiste können wir nach Rubriken oder auch nach neuen Fonds suchen.
Gehen wir mit der Maus über die Buchstaben oder Symbole, so erhalten wir eine Gesamtübersicht aller Zeichen. Der ausgewählte Font wird als “Zip-File“  heruntergeladen. Bevor er verwendet werden kann, muss er also entpackt werden. Im ebenfalls mitgelieferten Textfile erhalten wir Angaben zu den Nutzungsrechten.
 
Natürlich können auch Casablanca-User diese Fonts auf Ihrem Schnittsystem verwenden. Wie das geht habe ich Ihnen in einem Workshop gezeigt.

Hier der Link zu diesem Beitrag:

Link zu kostenlosen Fonts:
http://www.myfont.de/ fonts/new-fonts/index.html
__________________________________________________

Wo wir gerade beim Thema Titel sind:
Ich habe noch etwas für die Titelgestaltung oder auch zur Verwendung von DVD oder BlueRay-Menüs gefunden:

Bei “free-video-footage“ erhalten wir für vielfältige Themen Fotos und Videoanimationen.
Wenn wir auf das Vorschaubild gehen, wird die Animation abgespielt.

Ein weiterer Klick, und schon sind wir im Downloadbereich. Hier werden verschiedene Formate und Dateigrößen angeboten. Allerdings müssen wir uns zunächst kostenlos registrieren. Sonst ist ein Download der Dateien nicht möglich.

Als Download bietet sich beim PC das Format WMV mit 25 Frames an. Casablanca User speichern die Datei auf einem USB Medium ab und importieren es wie Ihre AVCHD Videodaten von der Kamera.

Link zu kostenlosen Fotos, Hintergrundanimationen, Masken und mehr:

Übrigens wenn sie “free-video-footage“ in einer Suchmaschine eingeben, erhalten Sie noch mehr Quellen zu diesem Thema.
 
Alle Angaben ohne Gewähr!

Kommentare:

  1. SUPER!!!
    So spart man viel Geld und erzielt ein tolles Ergebnis für seine Videos.
    Vielen Dank für diesen Beitrag. Der ist bei mir auf sehr großes Interesse gestoßen. Davon gerne mehr :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie schon gesagt 'Happy New Year' und danke für die informativen Videos!
    Gruß Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Holger Du bist einfach Spitze!!!
    Verfolge Deine Beiträge schon seit Jahren, und habe viel davon profitiert,- auch von Deinen Super Videos...
    Herzlichen Dank und viel g'freut's im 2013
    wünscht Dir der "Schweizer-Hobbyfilmer" Heinz.

    AntwortenLöschen