Freitag, 23. Dezember 2011

Casablanca SL1000 – Erweiterte Möglichkeiten



Um die Videobearbeitunmg in AVCHD so einfach wie möglich zu halten, wird das SL-1000 mit einer Basis-Version des sogenannten Pro-Paketes ausgeliefert. Dadurch haben auch Videofilmer, die mit dem Videoschnitt beginnen, schnell ein Erfolgserlebnis. Schließlich brauchen sie sich nicht mit den unterschiedlichen Videoformaten und Codec zu beschäftigen. Auch die Speicherorte für Video, Audio, und die Bilddaten werden automatisch festgelegt.

Sicher macht Ihnen dann das Nachbearbeiten der Videos so viel Spaß, das Sie den Leistungsumfang des Schnittsystems erweitern möchten. Dafür gibt es zahlreiche Zusatzprogramme, die je nach Anwendungszweck hinzugekauft werden können. Die Oberfläche der optionalen Produkte entspricht dem der Systemsoftware Bogart SE. Eine aufwändige Einarbearbeitungszeit ist deshalb nicht erforderlich.

Um aber auch innerhalb der Systemsoftware mehr Möglichkeiten zu erreichen, können Casablanca SL-1000 Cutter auf die Silber oder Gold Edition upgarden.

Folgende Themen werden in diesem Beitrag gezeigt:
- Freischaltung der mitgelieferten Bonuseffekte
- Zusatzprogramme als Demo installieren
- Wichtige Zusatzfunktionen bei Freischaltung der Silber Edition
(Systemsoftware inkl. Arabesk 5 und dem Media Manager Relaxe Vidion)

Zusatz-Informationen:

Das SL-1000 wird mit der Basis-Version des Pro-Paket ausgeliefert.
"Der größere Bruder", das Casablanca S 3000 mit der Silber Edition.
Das S 6000 ist das derzeitige Topmodell der Casablanca Serie. Dem entsprechend gehört zum serienmäßigen Lieferumfang natürlich auch die Gold Edition.

Weiterführende Informationen Preise und Bezugsquellen:
http://MacroSystem.de