Freitag, 18. November 2011

Portables Tonstudio für Kommentar-Aufnahmen



Es gibt einige Möglichkeiten, um unseren Kommentar für den Videofilm aufzunehmen.
Manche Videofilmer verwenden dazu das eingebaute Mikrofon ihrer Handycam. Andere einen Audiorecorder, wie den Zoom H2.

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen meine Lösung vor.
Ein Portables Tonstudio für Kommentar-Aufnahmen.

An meinem Mikrofonstativ wird zunächst der Reflektionsfilter befestigt. Daran dann die Spinne, die das Großmembran-Studiomikrofon trägt. Am Mikrofon kann man unterschiedliche Charakteristika einstellen. Optimal ist eine Nieren oder Kugelcharakteristik Versorgt wird das Mikrofon mit der Phantomspeisung eines Netzteils.

Der Popkiller verhindert Schisch- und Pop-Geräusche. Diese entstehen zum Beispiel beim Sprechen der Buschstaben s, t oder p.

Das Mikrofon schließe ich an einem Handy-Recorder an. Hier verwende ich das Zoom H2. Über einen geschlossenen Kopfhörer kontrolliere ich meine Tonaufnahmen.

So arbeite ich schon seit einigen Jahren. In den nachfolgenden Links habe ich deshalb nicht unbedingt die gezeigten, sondern auch ähnliche Produkte ausgesucht. Bekanntlich gibt es Stative und Mikrofone in sehr unterschiedlichen Preisklassen.

Weiterführende Links:

Mikrofonstativ ca. EUR 35,00:
http://www.voelkner.de/products/204777/K-M-Mikrofonstativ-Schwarz.html?WT.mc_id=googlebase&utm_source=google&utm_medium=base&utm_campaign=Y73567

Reflektionfilter von SE Electronics ca. EUR 260,00
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/SE-electronics-Reflexion-Filter-Pro-/art-REC0004455-000

Großmembran Studiomikrofon z.B. SE ELECTRONICS Z 3300A LIMITED EDITION ca. EUR 225,00
http://www.da-x.de/de/se-electronics-se-z3300a.html

Fame PH 302 48v Phantomspeisung 2-Kanal, integr. Netzteil:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-REC0002729-000?campaign=GBase

Popkiller z.B. THE T.BONE MS180 ca. EUR 15,00
http://www.thomann.de/de/t-bone_ms180.htm

Alle genannten Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare:

  1. Danke für diesen interessanten Beitrag. Mit dem Thema Vertonung habe ich mich noch nie so richtig befasst. Gibt es denn nicht etwas in abgespeckter Version mit ähnlich gutem Ergebnis?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Adelheid,

    abgespeckt und dennoch so ein Ergebnis? - Wohl kaum, aber abgespeckt: Gib mal oben links im Eingabefeld mit der Lupe "Samson" ein. Dann kommt u.a. ein anderes Mikrofon. Übrigens so kann man ganz einfach nach anderen Themen in meinem Blog fahnden...
    LG Holger

    AntwortenLöschen