Donnerstag, 16. September 2010

NEU: Das schnelle Casablanca S-6000 Schnittsystem



Das neue Casablanca S-6000 ist das bis jetzt schnellste All-in-One-Videoschnittsystem, das MacroSystem bisher vorgestellt hat. Neben beeindruckenden Leistungsdaten überzeugt das neue Spitzenmodell der Casablanca-Reihe auch durch viele Ausstattungsdetails und der Unterstützung vieler Videoformate.

Einige Highlights des neuen Casablanca S-6000 im Überblick:

• Höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit aller Videoformate als je zuvor
• 2 GB Arbeitsspeicher und 2.000 GB Festplattenkapazität
• Verarbeitung vieler Videoformate – von Analog- und DV- bis hin zu HDV- und AVCHD-Videomaterial
• Direkte Darstellung von HD-Material bei der Bearbeitung (Schneiden, Trimmen, Abspielen …)
• Flexible Ausgabe des fertigen Videos in wählbaren SD- und HD- Standards und
unterschiedlichsten Auflösungen
• Serienmäßiger Blu-ray-Brenner
• Hochauflösendes 4,3“ TFT-Farbdisplay
• TV-Anschluss über HDMI
• Frontanschlüsse (DV und Mehrfach-USB)
• Rückseitige Anschlussvielfalt (HDMI, DV, S-Video, FBAS, Stereo-Audio Eingang,
• digitaler optischer Audioausgang, Ethernet, USB, eSATA
• WLAN N für schnelle und kabellose Netzwerkanbindung
• Kompakte Gehäuseabmessungen durch optimierten Geräte-Aufbau

Mitgelieferte Software-Ausstattung:
Bogart SE 3 Systemsoftware inkl. Pro-Paket und Media Manager, DVD-Arabesk 4,
3D-Shapes Professional

Der Listenpreis beträgt EUR 2.799,00 inkl. MwSt.

Ebenso gut für den HD Videoschnitt geeignet:
Casablanca S-3000 erhältlich zum Listenpreis von EUR 1.599,00 inkl. MwSt.

Mehr Infos unter: http://www.macrosystem.de/d/index.html

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare:

  1. Hallo Holger,
    sieht ja toll aus das neue Gerät. Da ich auf HD umstellen möchte schwanke ich zwischen dem S6000 und dem MVC 3000, da ich dann gleich meine Musik/Fernsehzentrale hätte. Kannst du mir da was empfehlen.
    Gruß Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulla,
    Danke für Deine Anfrage!

    Das S6000 und das DVC3000 eignen sich beide gleich gut. Dein Musikarchiv kannst Du mit dem Mediamanager genauso verwalten. Dem Casablanca S 6000 "fehlt halt nur" der Tuner für den Fernsehempfang. Die Schnittsystemsoftware Bogart ist ebenso indentisch. Schau Dir mal die Preisliste von MS an. Die Preisgestaltung ist etwas unterschiedlich. Liegt die erste Priorität auf den Schnitt, so würde ich das S6000 auswählen, ist das Aufzeichnen von Musik, TV usw. wichtiger und der Videoschnitt nur gelegetlich, dann ein DVC.

    Grüße Holger

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Holger, welche Nicon Coolpix Camera hat das entsprechende AVCHD Format um einige Videoclips in 1080ix1920 Auflösung in das Casablanca Schnittgerät S-6000 einzuspielen?
    M.f.G.
    Kalle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kalle,

    zum Beispiel die Nikon COOLPIX S9300. Ich würde zum Fachhandel gehen, Testaufnahmen erstellen und es dann am Schnittsystem importieren. So erlebt man keine böse Überraschung. :-)
    Gruß Holger

    AntwortenLöschen